SPEZIALISTEN IN INTERNATIONALER FAMILIENMEDIATION

MiKK ist ein gemeinnütziger Verein (e.V.), der Eltern in mehreren Sprachen kostenfrei rund um das Thema Mediation bei grenzüberschreitenden Familienkonflikten und internationaler Kindesentführung unterstützt, berät und an Mediatoren vermittelt.

MiKK organisiert bi-linguale und bi-kulturelle Mediationen für Eltern in Deutschland und im Ausland nach dem international anerkannten MiKK Mediationsmodell mit Mediatoren, die eine spezielle Weiterbildung hierzu bei MiKK absolviert haben. Seit mehr als 10 Jahren hat MiKK tausenden von Eltern dabei geholfen, im Interesse der betroffenen Kinder dauerhafte und einvernehmliche Lösungen in scheinbar ausweglosen Situationen zu entwickeln.

Auch Richter, Rechtsanwälte, Jugendämter und Konsulate können sich für Informationen, Trainings und bei Fragen gerne an MiKK wenden.

Rufen Sie bei MiKK an, wenn Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten lassen wollen, wenn Sie Fragen haben oder eine Mediation wünschen.

150

Mediatoren

30

Sprachen

30

Länder

Aktuelle Termine

  • 18 Feb 2021

    AMICABLE – National Seminar in Spanien

    03690 San Vicente del Raspeig | Carretera San Vicente del Raspeig s/n 18. Februar 2021
    Das AMICABLE Projekt wurde durch den MiKK e.V. gestartet und dient der Erstellung von „Best Practice Tools“ zur Analyse der Vollstreckbarkeit von Vereinbarungen aus internationalen Mediationen. Zudem bringt das Projekt ein Modell zum Miteinbezug von Mediation in Gerichtsverfahren bei Kindesentführungen ein.…
    Mehr erfahren
  • 04 Mrz 2021

    AMICABLE – National Seminar in Polen

    | 4. März 2021
    Das AMICABLE Projekt wurde durch den MiKK e.V. gestartet und dient der Erstellung von „Best Practice Tools“ zur Analyse der Vollstreckbarkeit von Vereinbarungen aus internationalen Mediationen. Zudem bringt das Projekt ein Modell zum Miteinbezug von Mediation in Gerichtsverfahren bei Kindesentführungen ein.…
    Mehr erfahren
ZUM WOHLE DER KINDER

Unterstützen Sie
unsere Arbeit

MEHR ERFAHREN

Unsere Partner: