Abstand

Ziele und Aufgaben

Die zentralen Ziele von MiKK e.V. sind:

Beratung der betroffenen Eltern und der in diesem Feld tätigen Berufsgruppen (Richter, Rechtsanwälte, Sozialarbeiter)

Ausbau des Netzwerkes von Mediatoren, die auf binationale Mediationen spezialisiert sind und die als Mediatoren-Paar zusammenarbeitend beide Kulturen, beide Sprachen und beide Geschlechter der beteiligten Eltern widerspiegeln.

Förderung des Austausches zwischen Mediatoren aus den verschiedenen Ländern bezüglich deren Mediationspraxis, Mediationsstandards und persönlichen Erfahrungen.

Förderung der Kooperation und des Austausches zwischen allen am Verfahren beteiligten Stellen (Gerichte, Anwälte, Zentrale Behörden, Justizministerien, Internationaler Sozialdienst und lokale Jugendämter).

Vertiefung des persönlichen und professionellen Austausches in den bereits existierenden vier binationalen Projekten sowie Entwicklung und Aufbau von neuen binationalen Projekten.

Entwicklung von Standards für Mediationen in internationalen Kindschaftskonflikten (siehe die Breslauer Erklärung vom Oktober 2007).

Für Mediationen zur Beilegung internationaler Kindschaftskonflikte, sowohl im Zusammenhang mit Verfahren nach dem Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung (HKÜ) und nach der Brüssel IIa-Verordnung als auch bei Sorge- und Umgangsregelungen binationaler Eltern und Kinder wurde 2002 das Projekt „Mediation bei internationalen Kindschaftskonflikten“ entwickelt und etabliert. Grundlage für die praktische Mediationsarbeit ist die Breslauer Erklärung zur bi-nationalen Kindschaftsmediation vom 8.10.2007 (FamRZ 2008, 753). Im Juli 2008 gründeten die Mediationsverbände BAFM (Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation) und BM (Bundesverband Mediation) den Verein MiKK e.V., um die Arbeit der letzten Jahre in einem neuen Rahmen fortzusetzen und weiterzuentwickeln und damit nachhaltig zur Regelung internationaler Kindschaftskonflikte bzw. zum Wohle der betroffenen Familien und Kinder beizutragen.

deutsch englisch fronzoesisch polnisch spanisch

Sie befinden sich hier:

verbaende Spendenaufruf Land der Ideen BAFM Bundesveband Mediation Mediation akutell Wolfgang Metzner Verlag Kanzlei Paul & Partner